Bewegte Bilder auf engem Raum

Letztes Jahr durfte ich einige Mitarbeitenden vom Schloss Laufen portraitieren. Auf dessen Webseite werden die Kontaktpersonen mittels Foto vorgestellt. Dabei werden immer zwei Bilder geschossen. Ein „normales“ Portrait wird ergänzt durch ein Portrait, auf welchem die Person einen für ihren Job typischen Gegenstand in den Händen hält.  Diese Bilder wechseln sich auf der Seite dann immer ab.

Wir legten fest, dass ab sofort der schöne Kachelofen als Hintergrund dienen. So können wir jederzeit neue Mitarbeitende im gleichen Stil portraitieren. Letzte Woche nun durften der Sous-Chef sowie der Junior Sous-Chef vor die Linse. Es ist immer spannend zu sehen, was die Leute aus ihrem Job mitbringen. Der ausgenommene Fisch kam dabei weniger gut an als die Pilze, die schön auf einem Teller präsentiert wurden.

Fotografisch gesehen ist es spannend, das „mobile Studio“ auf dem kleinen Platz einzurichten: Die zu portraitierende Person kommt ca. 1.5 Meter vor die Kamera zu sitzen, damit ich mit ca. 50-70 Milimeter Brennweite fotografieren kann. Alles in allem steht das mobile Studio so auf einer Fläche von ca. 6 Quadratmetern: 2 Blitze, ein Laptop, ein Stativ mit der Kamera, 1 zu portraitierende Person sowie ich. Kalt wirds also nicht…

 

Auswahl_Portraits_12 Auswahl_Portraits_13 Auswahl_Portraits_10 Auswahl_Portraits_11 Auswahl_Portraits_8 Auswahl_Portraits_9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.