Dem Wetter ein Schnippchen schlagen

Dieses Wochenende ist viel gelaufen. Am Samstag war ich an einer Hochzeit engagiert und durfte am Sonntagmorgen wieder ran: Mannschaftsshooting beim VC Kanti. Da das Wetter unbeständig war, entschieden wir erst am Sonntagmorgen kurz vor 8 definitiv, wo wir das Shooting durchführen würden. Anstatt wie vorgesehen am Rheinfall, installierte ich mich wegen des Wetters im Hangar von Rattin Reisen. Spielerinnen, Trainerstab sowie alle vom Medical-Team erschienen rund 45 Minuten später und liessen sich im Trockenen ablichten, bevor es dann ans Turnier in Jestetten weiter ging.

Obwohl der Rheinfall landschaftlich natürlich mehr hergegeben hätte, lassen sich die Resultate dennoch sehen. Und heute gehts bereits weiter: Die Portraits stehen auf dem Programm, 16 an der Zahl. Im Studio gehts allerdings etwas gelassener zu, da alles etwas planbarer ist…

rattin-2 rattin-1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.