Die etwas andere Generalversammlung

Vergangene Woche durfte ich für meinen Kunden „Raiffeisenbank Schaffhausen“ die diesjährige Generalversammlung fotografieren. Diese GV ist mit rund 2000 Anwesenden die grösste in der ganzen Region. Wenn mehr Platz wäre, würden noch mehr Teilhaber mit von der Partie sein. Ein Grund für die Attraktivität dieser GV ist sicherlich die Tatsache, dass sie an einem speziellen Ort statt findet. Nämlich im Zelt des Schweizer Nationalzirkus, dem Zirkus Knie. Nach der Generalversammlung kommen die Anwesenden dann jeweils in den Genuss einer Exklusiv-Vorstellung.

Mein Auftrag war es, die GV vom Einlass der GenossenschafterInnen bis zum Schlusswort der Verwaltungsratspräsidentin im Reportage-Stil festzuhalten. Dabei stand ich vor allem vor einer grossen Herausforderung: Das Licht, resp. der Mangel daran. Einmal mehr staunte ich, wie gut die heutigen Kameras hohe ISO-Zahlen bis 6400 ISO meistern! Der Lichtmeister kam mir jeweils nur (unfreiwillig) entgegen, wenn eine Abstimmung anstand und die Stimmenzähler die Teilhaber zählen mussten. Diese lichten Momente konnte ich dann nutzen, um auch das „Publikum“ festzuhalten, das sich ansonsten recht dezent im Dunkeln hielt. Ansonsten ergaben sich ernorme Dynamikumfänge in den Bildern von grellem bunten Licht bis zu schwarzen „Ecken“.

Da ich der offizielle GV-Fotograf war, erhielt ich auch das Recht, die Vorstellung festzuhalten. Dies allerdings von meinem Platz aus und nicht frei bewegend durchs ganze Zelt wie an der GV. Ich möchte mich hier deswegen aber auf keinen Fall beklagen – von meinem Sitz aus in der 1. Reihe hatte ich eine wunderbare Sicht auf das Treiben in der Manage und fotografierte munter drauflos.

Schon wieder ein Auftrag also, der sehr viel Freude bereitet – der einzige Wermutstropfen ist dabei, dass ich jetzt richtig Lust hätte, die Artistinnen und Artisten mal für ein Shooting zur Hand zu haben, um gezielt Fotos zu schiessen…

Auswahl_GV_RB_145 Auswahl_GV_RB_200 Auswahl_GV_RB_219 Auswahl_GV_RB_283

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.