Hoch hinaus – Die Making Ofs

Wie letzten Donnerstag versprochen folgen heute die Making Ofs vom Shooting mit Bächli Bergsport. Herzlichen Dank an dieser Stelle an Helga und Barbara, die neben dem ganzen Organisieren und Koordinieren auch noch Zeit fanden, einige Fotos als „Beweismaterial“ zu schiessen.

RAW_SK_16_287

Barbara, das wandelnde Stativ: Bewaffnet mit zwei Quadras bringt sie genügend Power mit, die Models auch auf dem Gletscher auszuleuchten und die Farben so besser in Szene zu setzen.

MakingOf-SK16_2

Immer und immer wieder: Models brauchen Geduld und müssen kälteresistent sein…

MakingOf-SK16_1

MakingOf-SK16_3

„Mäusekino“: Während die Models im Hintergrund bereit sind, besprechen Barbara und ich noch die Bildkomposition – dies ist auch im Regen nötig.

MakingOf-SK16_11

Fotoshootings ziehen nach wie vor Zuschauer an – auch die Kühe zeigten sich interessiert und genossen den Unterbruch während des Alpabzugs.

MakingOf-SK16_12

Der Föhn verwehte die Wasserfälle im Hintergrund, plötzlich standen auch die Bouldermatten aufrecht da. Kein Grund, nicht zu shooten…

MakingOf-SK16_4

Wenn die Sonne nicht recht will, bauen wir uns halt unsere eigene…

MakingOf-SK16_5

Viel Magnesium, einmal klatschen, ein Blitz, geschlossene Blende und möglichst kurze Verschlusszeit: Schon hat man studioähnliche Bedingungen und kann mit „Spezialeffekten“ arbeiten.

MakingOf-SK16_7

Arbeiten am hängenden Seil: Die Sonne scheint ja von oben. Also mussten wir dies imitieren…

MakingOf-SK16_6

Nachdem wir uns am statischen Seil hochgewuchtet hatten, waren Thom und ich in Position, um Andrea in einer schwierigen Route zu fotografieren.

MakingOf-SK16_8 MakingOf-SK16_10

MakingOf-SK16_9

Auf dem Weg zum nächsten „Sturz“: Mehrmals sprang Andrea in die Tiefe, damit wir die Möglichkeit hatten, sie im freien Fall zu fotografieren. Jedem das seine…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.