Kreative Aufgabe

Bei einem meiner Kunden steht ein neues Projekt an, das bereits einen Namen hat (aber noch nicht öffentlich ist und hier daher nicht verraten werden kann). Um die Broschüre, die es zu diesem Projekt geben wird, zu illustrieren, hat er mich gebeten, einen Ammoniten (Versteinerung) zu fotografieren und ihm verschiedene Vorschläge zu machen, wie aussehen könnte.

Gesagt, getan: Ich habe den Stein auf einen schwarzen Hintergrund gelegt und mit den Systemblitzen von Canon gespielt: Ein Gobofilter (ein „Scherenschnitt“ aus Metal, der vor dem Blitz ist und Schatten wirft) am einen Blitz, eine Farbfolie am zweiten und den dritten Blitz neutral. Nach zig Versuchen hatte ich ein paar Aufnahmen im Kasten, die ok sind.

Allerdings wollte ich noch etwas Unorthodoxes ausprobieren: Lightpainting mit einem Blitz. Es ist möglich, bei langen Verschlusszeiten mit einer Taschenlampe die Stellen zu „bemalen“, die im Bild hell sein sollen. Anstelle einer Taschenlampe versuchte ich, mit dem Vorblitz dasselbe zu erreichen. Man kann dabei das Licht zwar nicht so gut steuern wie mit einer Taschenlampe (man kann nur schätzen, wo das Licht hinfällt), aber diese Unberechenbarkeit reizte mich.

Nachdem ich einige Bilder hatte, setzte ich mich an den Computer und lud ein paar Bilder in Photoshop. Ich bin gespannt, welche Varianten es in die Broschüre schaffen.

Hier sind einige der Resultate:

 

Masterfile_Ammonit_1 Masterfile_Ammonit_7 Masterfile_Ammonit_5 Masterfile_Ammonit_3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.