Neue Assistentin im besten Licht

Fotografieren wird ja auch als „Malen mit Licht“ bezeichnet. Welchen Einfluss eine Lichtquelle auf ein Bild hat, zeige ich anhand von einigen Beispielbildern. Model stand mir dabei meine neue Assistentin, die ich günstig in einem Geschäft erstehen konnte…

In der Tabelle sehen Sie, wie das Resultat dann aussah (Portrait) und welche Lichtquelle ich benutzte (Making Ofs). Die Kamera stand dabei auf einem Stativ mit einer Festbrennweite und manuellen Einstellungen. Einzig beim Striplight korrigierte ich die Blende, damit das Bild etwas etwa gleich hell wurde wie die anderen Fotos. Sämtliche Portraits sind auch gleich entwickelt worden (Schärfung etc.).

Beim Bild „Deep Octa I“ stand das Licht frontaler als bei „Deep Octa II“, daher ist das Gesicht schattenloser ausgeleuchtet. Von „Deep Octa II“ bis zum Striplight habe ich die Position des Blitzes nicht mehr verändert.

Welches Licht das Geeignetste ist, hängt immer von der Situation ab. Grundsätzlich kann man sagen:

  • je näher die Lichtquelle und je grösser sie im Verhältnis zum Sujet ist, desto weicher wird das Licht. D.h., die Schatten sind eher weich (unscharf) und nicht ganz so dunkel
  • je kleiner und weiter weg eine Lichtquelle ist, desto härter ist das Licht (Schatten sind hart und sehr dunkel)
  • ein Licht von unten passt sehr gut zu Halloween oder so, sollte aber bei Portraits mit Bedacht eingesetzt werden

 

Lichtformer

Portrait

Making Of I

Making Of II

Deep Octa I(etwas frontaler gestellt als Deep Octa II) Puppe_Lichtspiele_1
Deep Octa II Puppe_Lichtspiele_2 Making_Of_Lichtspiele_1 Making_Of_Lichtspiele_2
Snoot Puppe_Lichtspiele_3 Making_Of_Lichtspiele_3 Making_Of_Lichtspiele_4
Normalreflektor Puppe_Lichtspiele_4 Making_Of_Lichtspiele_5 Making_Of_Lichtspiele_6
Beauty Dish Puppe_Lichtspiele_5 Making_Of_Lichtspiele_7 Making_Of_Lichtspiele_8
Striplight Puppe_Lichtspiele_7 Making_Of_Lichtspiele_10 Making_Of_Lichtspiele_11
Striplight von unten Puppe_Lichtspiele_8 Making_Of_Lichtspiele_12 Making_Of_Lichtspiele_13

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.