Schönes grosses Studio

Es ist schon schön, wenn man Platz hat. Da kann man mit dem Licht spielen, wie es auf sehr engem Raum fast nicht möglich ist. So zum Beispiel bei diesem Bild:

Cindy brauchte ein paar „offizielle“ Portraits vor neutralem Hintergrund. Neutral muss ja aber nicht gleich langweilig sein. Also wollte ich einen Lichtverlauf hinter sie projizieren. Jetzt, mit zig Metern Platz, geht das problemlos: Weisser Hintergrund, dann eine Lampe tief hinter ihr, das Model ca. 2 Meter vor der Lampe und ich noch einmal 2-3 Meter vor dem Model. Mit einem passenden Reflektor auf der Lampe entsteht so ein schöner Lichtkreis um die Person und der weisse Hintergrund wird langsam gräulich, je weniger Licht er erhält.

Hier noch eine kleine Skizze, wie das Set in etwa ausgesehen hat:

Set_Portrait

 

 

Und hier das Schlussresultat:

Masterfile_Cindy_Beer_3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.