Schwarz-Weiss Fotografiererei

Wie im letzten Beitrag angekündigt geht es heute wieder einmal mehr ums Resultat, sprich Fotos, anstatt ums Erstellen davon. Ich möchte es aber nicht unterlassen, bei den jeweiligen Fotos doch noch einen Kommentar anzubringen. Die Schwarz-Weiss-Umwandlungen machte ich entweder mit Nik Silver-Effex Pro oder direkt in Photoshop (s/w-Korrekturebene oder mit einer Verlaufsumsetzung).

Herzlichen Dank an dieser Stelle an Steffi (Visagistin) und Bea (Model).

 

Masterfile_Bea_Arnold_25

Der Hintergrund entstand mit einem Gobo-Filter von Lastolite. Dieser lässt sich mitsamt einer Linse vor einen Systemblitz spannen und wirft ein Muster auf einen Uni-Hintergrund.

Masterfile_Bea_Arnold_23

Von links fällt natürliches Licht auf das Model. Ihre linke Seite (also rechts im Bild) hellt ein Striplight mit 2 Systemblitzen Gesicht und Körper auf.

Masterfile_Bea_Arnold_17

Von rechts oben fällt das Licht des Liftes auf das Model. Dieses wird unterstützt durch einen Blitz. Dieser wird mit einem Snoot eingeengt und über die Liftdecke reflektiert.

Masterfile_Bea_Arnold_21

Derselbe Lift, dasselbe Licht-Setup. Je nachdem wo sie im Lift steht fallen Licht und Schatten anders.

Masterfile_Bea_Arnold_20

Wieder im Lift, dieses Mal ist das Liftlicht sichtbar. Dieses habe ich in Photoshop etwas abgedunkelt, damit es dem Model nicht die Show stiehlt (unser Auge schwenkt immer wieder zu den hellsten Bildteilen).

Masterfile_Bea_Arnold_15

Das letzte Bild der Liftserie. Das Model steht dieses Mal links von Licht und Blitz, daher wird ihr Gesicht schön aufgehellt.

Masterfile_Bea_Arnold_8

Ein Systemblitz rechts vom Bild erhellt hier das Model. Der Blitz wird durch Lamellen aufs Model geworfen. Bei dieser Bearbeitung sind die Schatten der Lamelle fast unsichtbar.

Masterfile_Bea_Arnold_6

Licht wie vorher, dieses Mal ist das Muster der Lamellen sehr gut sichtbar, sogar noch hinten auf dem Hintergrund. Im Prinzip funktionieren hier die Lamellen als Gobo-Filter.

Masterfile_Bea_Arnold_11

Blitz und Lamellen sind auf der anderen Seite und nur auf den Hintergrund gerichtet. Das Model wird mit einem separaten Blitz und Softbox beleuchtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.