Theaterfotografie: Gelungenes Aschenputtel

Vor gut einer Woche hat die „Kleine Bühne“ zum letzten Mal das Stück „Aschenputtel“ geprobt, bevor am Wochenende die ersten vier Vorstellungen anstanden. Ich durfte auch dieses Jahr wieder dabei sein und diese letzte Probe inklusive Vorbereitungen fotografieren.

Die Probe war super und macht Lust auf mehr, wer dieses Wochenende also noch nichts vorhat, macht mit einem Besuch einer der vier Vorstellungen sicherlich nichts falsch!

Für diejenigen, die sich auch für die technischen Aspekte der Fotos interessieren: Ich schraubte die ISO auf 3200 hoch und fixierte die Verschlusszeit mehrheitlich bei 1/125 Sekunde. Diese Verschlusszeit reicht normalerweise, um ein Portrait zu erstellen, sogar feine Bewegungen liegen drin. Die Blende passt ich manuell an, schaute aber, dass ich keine überbelichteten Stellen hatte. Dies war vor allem bei den Kostümen wichtig. Dank dem elektronischen Viewfinder habe ich bereits vor dem Auslösen eine Vorstellung, wie das Bild als JPEG aussehen wird. Und die RAW-Datei ist ja noch etwas „toleranter“.

In Lightroom „pushte“ ich die Bilder dann je nachdem noch. Bei der X-T1 kann ich gut auch mal 2 Blenden heller machen, ohne dass das Rauschen zu stark wird. Dieses bringe ich mit dem Entrauschertool von Lightroom wieder raus. Als Objektive setzte ich das 23mm f1.4 (ca. 35mm KB), das 56mm f1.2 (ca. 85mm KB) sowie das 50-140mm f2.8 (ca. 70-200mm KB) ein.

Hier ein paar Eindrücke des Stückes.

Auswahl_Aschenputtel_29 Auswahl_Aschenputtel_24 Auswahl_Aschenputtel_18 Auswahl_Aschenputtel_11
Auswahl_Aschenputtel_177 Auswahl_Aschenputtel_217 Auswahl_Aschenputtel_175 Auswahl_Aschenputtel_108
Auswahl_Aschenputtel_85 Auswahl_Aschenputtel_78 Auswahl_Aschenputtel_115 Auswahl_Aschenputtel_153
Auswahl_Aschenputtel_60 Auswahl_Aschenputtel_39 Auswahl_Aschenputtel_172 Auswahl_Aschenputtel_191
Auswahl_Aschenputtel_104 Auswahl_Aschenputtel_247

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.