Über den Dächern

Vergangene Woche haben wir über den Dächern Schaffhausens fotografiert. Die Idee basierte auf einem Bild, das Joe McNally in seinem Video „Language of Light 2“ vorstellte: Eine Dame im Abendkleid steht auf einem Dach, im Hintergrund dominiert der farbenfrohe Abendhimmel. Soweit die Vorlage McNally’s.

Ich wollte für mein Bild nicht „nur“ einen schönen Abendhimmel im Hintergrund, sondern wenn möglich Schaffhausens Wahrzeichen, den Munot. Ich machte mich also auf die Such nach einer entsprechenden Location. Nach einige Telefonaten wurde ich fündig und konnte zusammen mit Steffi und Evelyn von Michaels Dachterrasse aus fotografieren – mit freiem Blick auf die Dächer Schaffhausens sowie den Munot.

Während Steffi Evelyn schminkte und frisierte, baute ich die Blitze auf. Zwei Quadras sollten den Job machen, einer mit dem grossen „Kessel“ und einer CTO-Folie versehen und der andere mit der Softbox.

Der Blitz mit der CTO-Folie erleuchtete Evelyn von hinten und sorgte für schöne Lichtkanten an Armen und Kopf und liess gleichzeitig das Kleid leuchten.

Der zweite Blitz mit der Softbox beleuchtete Evelyn mit weicherem Licht von der Seite her. Je nachdem, wie sehr sie sich wegdrehte, verschwand ihr Gesicht mehr oder weniger im Schatten.

RAW_udD_25

Wir begannen mit statischen Bildern und wechselten dann in ein verfärbtes Hochzeitskleid, das ich im Studio gefunden hatte. Langsam aber sicher wurde es kühler. Entsprechend froh war Evelyn, sich bewegen zu dürfen. Ich war mittlerweile bei Belichtungszeiten von 1 Sekunde angelangt. Die Kamera stand auf dem Stativ, Evelyn’s Bewegungen wurden durch die Blitze eingefroren. Ich finde, der Aufwand hat sich gelohnt:

Masterfile_üdD_3 Masterfile_üdD_10 Masterfile_üdD_4 Masterfile_üdD_12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.